neue Samsung Displays

17. September 2010

jetzt mit DisplayPort + DVI-Loop-Out

Samsung Display Wand mit 460UT-2
Samsung 460UT-2
Mit dem 550DX (55 Zoll / LCD / Full-HD / 700cd/m²) und 460UT(n)-2 (46 Zoll / LCD / WXGA / 700cd/m²) bringt Samsung zwei neue Modelle mit dem neuen erweiterten Anschlussfeld auf den Markt. Diese Modelle verfügen zusätzlich über einen DisplayPort-Anschluss, Netzwerk-Anschluss und DVI-Loop-Out (unterstützt bis zu 10 x 10 Multi-Screen-Wände).

Als Mitglied der DX-Serie ist der 550DX für den Dauereinsatz ausgelegt und verfügt dazu über ein helles und standfestes DID-Panel, diverse Bildschirmschoner, verstärkte Kühlung, Temperatursensoren, Programmierungsmöglichkeiten für Ein- und Ausschaltzeiten und Sicherheitsglas. Zusätzlich ist in dem 550DX erstmalig das sog. Slim-in-Modul (SIM) vorgesehen. Damit lässt sich das Display um optionale Einschub-Boards erweitern.

Das Modell 460UT(n)-2 ist mit seinem ultra-dünnen Rahmen (nur 6,7mm Rahmen zwischen zwei Displays) vor allem für Videowand-Installationen vorgesehen. In der zweiten Generation wurde (neben den oben beschriebenen Anschluss-Erweiterungen) Lautsprecher integriert. Außerdem kann über einen Mini-USB Anschluss ein optional erhältlicher externer Helligkeitssensor und IR-Empfänger angschlossen werden, der die Steerung innerhalb einer Videowand-Installation per Fernbedienung erheblich erleichtert und auf Wunsch die Helligkeit automatisch regelt.

Zurück